Mori

Geschlecht Männlich
Felllänge Kurzhaar
Jahrgang März 2007
Im Katzengnadenhof seit August 2019
Beschreibung

Mori hat gemeinsam mit seiner Schwester Luna im Katzengnadenhof Schnurrli in Sternenberg einen Unterschlupf gefunden, da ihre Besitzerin ins Altersheim musste und die beiden nicht mitnehmen konnte.

Die beiden Geschwister suchen nicht nur Paten, sondern möchten wir auch vermitteln. Es sind beides sehr selbständige Katzen, welche unbedingt wieder Freilauf benötigen. Sie hängen überhaupt nicht aneinander und gingen von Anfang an bei uns getrennte Wege. Mori hat ein Handicap, er zittert und hat eine motorische Auffälligkeit, welche aktuell noch genauer untersucht wird. Es scheint ihn aber überhaupt nicht zu stören, er braucht aber dadurch einige Kleintiertreppen um vom Kratzbaum wieder sicher runter zu kommen (rauf geht problemlos). Luna ist gesund und beide haben für ihr Alter sehr gute Blutwerte und benötigen aktuell keine Medikamente.

Beide sind sehr lieb. Luna ist mutiger und schneller zutraulich als ihr Bruder Mori. Aber auch Mori fasst immer mehr Vertrauen und lässt sich gerne streicheln. Beide kennen weder Kinder noch Hunde. Wir suchen für die 2, auch einzeln möglich, einen Platz bei ruhigen, eventuell auch schon älteren Katzenfreunden, mit Auslauf ins Grüne, ohne grossen Strassenverkehr.

***
Update November 2019: Luna hat einen tollen Lebensplatz gefunden :)

***
Update Dezember 2019: Moris Auffälligkeit ist zwar stabil geblieben, was nicht auf eine voranschreitende Krankheit hinweist, wir haben ihn dennoch genau durch checken lassen. Seine Blutwerte sind für sein Alter gut, die Reflexe sind aber verzögert und es scheint eine alte nie behandelte Verletzung oder Hirnentzündung in der Vergangenheit gegeben haben, was jetzt leider nicht mehr therapierbar ist...

***
Update März 2020: Mori hat sich sehr gut bei uns eingelebt, er schafft alles, jedoch bleibt er wackelig! Doch er schafft alle Treppen und auch Aufstiege und kommt mittlerweile auch gut mit allen anderen Büsis aus. Natürlich würden wir ihn vermitteln wenn ihn jemand adoptieren würde, doch es gibt für solche Katzen fast keine Interessenten.

***
Update Februar 2021: Wir haben bei einer Routinekontrolle eine kleine Wucherung in Moris Gaumen entdeckt. Das ist immer sehr heikel und zuerst muss nun eine Biopsie gemacht werden um festzustellen, ob es sich um einen Tumor handelt. Erst danach kann entschieden werden, wie wir weiter behandeln können. Zudem sind auch 2 Zähne nicht mehr gut und müssen gezogen werden.

***
Update April 2021: Zum GROSSEN Glück ist das Ergebnis der Biopsie kein Krebs, sondern eine gutartige Wucherung. Diese konnte, nebst den 2 schlechten Zähnen auch gleich mit entfernt werden.

Ich möchte Pate von Mori werden. Patenschaftsantrag hier ausfüllen >